Die Bienen fliegen


Ist schon eine Weile her, dass ich über unsere Bienen-Ausschreibung berichtet habe. Daher jetzt eine kleine Zusammenfassung.

Von Anfang an

Im letzten Jahr haben wir unter dem Titel »Bienen oder die verlorene Zukunft« eine Ausschreibung gemacht, die sich, wie der Titel schon sagt, mit Bienen und der Zukunft der Erde beschäftigt. Es sollten Geschichten entstehen, die das Bienensterben und den daraus resultierendem Zerfall des Ökosystems, aber auch Magie und Science Fiction vereinen.
So viele Themen kann man doch gar nicht in maximal 5.000 Worte packen! Doch kann man! Und das sogar auf enorm kreative Weise!


23 von 71

71 Bienen haben sich auf den Weg gemacht. Wie bei allen Ausschreibungen meines Verlages wurden die Beiträge anonymisiert, sodass Name und Geschlecht des Autors keinen Einfluss auf die Entscheidung haben. Danach begann die Auswertung.
Momentan habe ich 23 Geschichten gelesen und bin hellauf begeistert. Noch nicht mal die Hälfte geschafft und schon fällt mir die Entscheidung schwer. Die Kreativität, die hier von den Autor*innen an den Tag gelegt wurde ist bewundernswert.
Bisher habe ich nur die Geschichten aussortiert, die das Thema verfehlt haben. Doch die textliche Qualität kann sich sehen lassen.


Diversität in der Zukunft

Immer wieder betone ich, dass mir Diversität wichtig ist und ich gerne viel mehr in diese Richtung verlegen würde. Diversität bedeutet, dass die Figuren in einer Geschichte nicht immer hellhäutige, europäische Personen sein müssen. Das heißt nicht, dass eine Geschichte genommen wird, nur weil eine dunkelhäutige Frau die Protagonistin ist, natürlich muss auch das Drumherum stimmen!
Wie oben bereits erwähnt habe ich mit dieser Ausschreibung das Glück, viele sehr hochwertige Geschichten erhalten zu haben und da kann es natürlich von Vorteil sein, wenn man eine diverse Hauptfigur hat.
So sind mir bisher, neben einigen europäischen Protagonisten, auch schon ein paar Asiaten (sowohl Naher als auch Ferner Osten) und Afrikanern begegnet. Das freut mich sehr.

Das wars von meinem ersten Eindruck zu den Bienen Kurzgeschichten. Auf Facebook halte ich Euch regelmäßig auf dem Laufenden. Schaut doch mal vorbei!

Auf bald
Grit