01.11.2016

Verlagsprogramm 2017

Es ist so weit, das Verlagsprogramm für 2017 steht und es ist für jeden Geschmack etwas dabei!


Autor Markus Cremer mit Illustrator Martin Schlierkamp
Zum diesjährigen BuCon haben wir einen neuen Titel bereits vorgestellt. Nach zahlreichen Kurzgeschichten gibt es nun auch endlich einen Roman mit Archibald Leach und seiner Waffenvernarrten Partnerin Sarah Goldberg. "Archibald Leach und die Monströsitäten des Marquis de Mortemare" heißt der Roman von Markus Cremer, der im März 2017 erscheinen wird. Auf das fertige Cover müsst Ihr noch ein bisschen warten, aber dafür gibt es links schon mal die Cover-Illustration mit Autor und Illustrator zu sehen. Und hier ist der Klapptext:

Jeder exzentrische Held braucht eine starke Frau an seiner Seite ... mit geladenem Schusseisen und ohne Skrupel.

Der eigensinnige Archibald Leach und die waffenvernarrte Tüftlerin Sarah Goldberg werden in die Machenschaften des skrupellosen Marquis de Mortemarte hineingezogen. Der Schurke verwendet Okkultismus, Voodookult und Ätherkraft, um die Welt mit seinen Monstrositäten ins Chaos zu stürzen. Mit Hilfe skurriler Verbündeter, dubioser Artefakte und Erfindungsgeist versuchen die Abenteurer den drohenden Krieg zu verhindern. Dabei führt ihr Weg sie über vier Kontinente und die eigenen Grenzen hinaus.


Wer noch ein bisschen mehr erfahren will, der kann sich HIER auf YouTube unsere Lesung "Worte aus Dampf" anhören, im Anschluss wird der Roman vorgestellt und Autor, Illustrator und Verlegerin beantworten Fragen.
Mehr Infos gibt es HIER auf unserer Website



Unser zweiter Roman 2017 trägt den Titel "Augenblick der Ewigkeit" von Cara D. Strange und ist der erste Roman unseres neuen Genres "Space Fantasy", dass wir zukünftig noch stärker ausbauen wollen. Der Roman erschien 2011 bereits in einem anderen Verlag und wird nun von uns überarbeitet und neu aufgelegt. Wir freuen uns sehr mit diesem spannenden Abenteuer im Weltraum unser neues Genre begründen zu können.


Ich war von Anfang an dabei, sah Sonnen und Planeten
entstehen und vergehen, dabei lernte ich zu verstehen


Durch eine Reihe von Zufällen finden mitten in einem intergalaktischen Krieg vier Personen zueinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Der unter Amnesie leidende Pilot Ian McKay, das Piraten-Mädchen Sina, der alte Mechaniker Juri und die ebenso schöne wie eiskalte Telepathin Ela’ra.

Im Fluge vergeht die Zeit

Mit der Melnir, dem modernsten Raumschiff der bekannten Galaxie, folgen sie den Daten eines beschädigten Flugschreibers zu einem unbestimmten Ziel. Jeder der Mannschaft verspricht sich etwas anderes von ihrer Reise, doch als sich ihnen ein grausamer Despot in den Weg stellt, ist die Besatzung gezwungen, zu einer Einheit zusammenzuwachsen.

und alles was uns bleibt ist ein
Augenblick voll Ewigkeit

Mehr Infos gibt es HIER auf unserer Website

2017 wird es auch zum ersten Mal Novellen im Art Skript Phantastik Verlag geben, diese sind etwas kleiner als unsere üblichen Romane, dafür aber der perfekte Literatur-Genuss für Zwischendruch. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Novellen machen werden und hoffen natürlich, dass wir diese Sparte weiter ausbauen können. Alle Novellen erscheinen im März 2017.

"Der Earl von Gaudibert" geschrieben von M.W. Ludwig ist eine unserer ersten Novellen.

Der englische Gentleman Graham McPherson liebt es, in seinem Club von angeblichen Abenteuern auf dem Mond zu erzählen. Niemand zweifelt an seinen Ausführungen, bis ein neues Clubmitglied ihn der Lüge bezichtigt und zu einer folgenschweren Wette herausfordert: Bis zum nächsten Vollmond soll McPherson seine Behauptungen beweisen. Keine leichte Aufgabe, immerhin schreiben wir das Jahr 1895. Doch mit der Unterstützung des Profibetrügers Suggs und der schlagkräftigen Thailänderin Gann Li-Pen, ersinnt er einen ebenso verzweifelten wie tollkühnen Plan.

Mehr Infos gibt es HIER auf unserer Website


"Die Zeitagenten" von Joachim Sohn gehört auch zu unseren ersten Novellen und vereint klassisches Steampunk mit Space Fantasy.

Ein Mord im Jahr 2239, doch bei der Leiche liegen Notizzettel aus dem 19. Jahrhundert. Um das aufzuklären, werden die beiden Zeitagenten Johann und Karl vom wilhelministischen Wiesbaden zu ihren Kollegen nach London ins Jahr des Verbrechens gerufen. Eine Tatortsimulation liefert weitere wichtige Hinweise, die sie nach 1879 zu einer Flaschenpoststation führen. Der zu diesem Zeitpunkt noch geplante Mord muss verhindert werden. Doch das ist nicht das Ende ihrer Reise, denn der Beginn einer ganzen Mordserie liegt im 13. Jahrhundert. Ein neuer Fall für die Time-Agent-Organisation 2223.

Mehr Infos gibt es HIER auf unserer Website


Unsere dritte Novelle 2017 trägt den Titel "Von Kröt P.I. in Das Quaken der Nachtigall" von Katharina Fiona Bode. 
Aufmerksame Leser des Art Skript Phantastik-Programms wird der Name Von Kröt etwas sagen, denn er hatte bereits einen Auftritt in unserer Anthologie "Fantasy Noir", doch dieses kleine Intermezzo war dem Ermittler nicht genug, er wollte ein eigenes Abenteuer und nun bekommt er es. 

Als seine alte (1) Mutter ihm ein Glas Schleim vom heimatlichen Moor schickt, ahnt P.I. Von Kröt noch nicht, wie viel Zeit und Pflege so ein Schlamm in Anspruch nehmen kann, und das obwohl er gerade bis zu den Schwimmhäuten in einem besonders schwerwiegenden Fall von Betrug feststeckt. Der Falschhandel mit Grannies hausgehäkelten Platzdeckchen boomt in seiner Heimatstadt Grim City und führt den ausgebufften Moorleichenkröter bei seinen Ermittlungen tief in einen Sumpf aus Gasen, in dem auch ein alter Erzrivale aus Quappentagen lauert.
Hat er genug Herz für diesen Job oder muss er sich erst eines züchten lassen? Und warum scheint eigentlich jeder in der Stadt völlig vernebelt zu sein?
Von Kröt, P.I. in seinem bislang schwersten Fall, der ihn neben Ruf und Karriere vielleicht sogar das wichtigste kosten könnte, das er je hatte; seine letzte Zigarre.

„In seinem ersten Großabenteuer wandelt der raueste Private Investigator seit Erfindung des Eiters (2) wieder einmal konsequent an den Grenzen des guten Geschmacks.“- Bilingu-Aal Wordsworth Weirdworld

„Er ist das beinhärteste, was die warzige Welt zu bieten hat.“- Mutter Von Kröt

„Quakend komisch bis zum Kropfbruch!“- Hoyt van den Kwappel

(1) Alt: In diesem Fall ein freundliches Synonym für senil, irrsinnig, überreif oder schlicht längst überfällig. Bitte Mutter, wenn du das hier liest, quak mich nicht immer so durch den Hörer an!
(2) Eiter: Das härteste Getränk unter der schlammverhüllten Sonne bestehend aus Milch mit einem 10,5-prozentigen Fettanteil und einem so gewaltigen Schuss Honig, dass der Drink ihm sowohl seine zähe Konsistenz als auch Farbe verdankt.


Mehr Infos gibt es HIER auf unserer Website

Ich gebe zu, dass Verlagsprogramm ist umfangreicher als ursprünglich geplant (und es kommen ja auch noch unsere Anthologien hinzu - Mehr Infos dazu gibt es HIER), aber schließlich haben wir nächstes Jahr 5 Jähriges Verlagsjubiläum, da darf man schon ein bisschen mehr machen als sonst ^^. 
Alle Bücher können jetzt schon über alle online und realen Buchhandlungen vorbestellt werden, einfach dem Link zur Website folgen!

Eure Meinung ist uns wie immer wichtig, was haltet Ihr von diesem Programm?


Liebe Grüße
Grit 

Kommentare:

  1. Genial, genial, genial. Und jetzt beginnt wieder die schlimme Zeit des Wartens und der Vorfreude.

    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, ich halte Euch mit tollen News auf dem Laufenden und die meisten Titel erscheinen ja auch schon im März!!! YAY

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...