Fantasy Noir - 12 übernatürliche Mordfälle

Die Würfel sind gefallen, doch bevor ich bekannt gebe, welche Autoren es dieses Mal in die Anthologie geschafft haben, möchte ich Euch noch ein bisschen was über die Ausschreibung erzählen. 

Fantasy Noir ist mit 99 Einsendungen die umfangreichste Ausschreibung, die ich je hatte. Dabei war der Männer/Frauen-Anteil fast 50/50, was sonst im Fantasy-Bereich eher unüblich ist. Warum gerade diese Ausschreibung so viel Wirbel gemacht hat, kann ich gar nicht mal benennen. Liebe Freunde sagen mir immer "Du hast mit dem Thema voll den Zeitgeist getroffen!" - was auch möglich ist, denn Krimis und Thriller erfreuen sich in Deutschland ja allgemein großer Beliebtheit - vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich diese Ausschreibung auf diversen Literaturportalen gepostet habe, was bei vergangenen Ausschreibungen nicht der Fall war. So oder so, ich freue mich auf diese enorme Resonanz!

Daher geht hiermit mein größter Dank an alle Autorinnen und Autoren, die ihre Kurzgeschichte eingeschickt haben. Vielen Dank, dass ich Teil Eurer kreativen Welt sein durfte und dass Ihr mir Eure Geschichten anvertraut habt. 

Allgemein waren die Geschichten - bis auf wenige Ausnahmen - von sehr guter Qualität, was es mir noch schwerer machte eine Auswahl zu treffen. Einige KGs mit ähnlichen Themen mussten im direkten Vergleich gegeneinander antreten und oft waren es nur Kleinigkeiten, die am Ende zu einer Entscheidung für oder gegen eine Geschichte führten. 

Vampire gab es übrigens fast gar nicht unter den Einsendungen - diese Tatsache betrachte ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Auf der einen Seite bin ich froh darüber, nicht noch mehr Varianten von Edward und Bella lesen zu müssen, auf der anderen Seite vermisse ich, die von mir sehr geschätzten, Fangzähnchen. Aber somit ist "Fantasy Noir" auch komplett Vampir-frei! Dafür gibt es diverse Arten von Dämonen, einen Zombie, Engel, Elementarwesen, Paranormale und vieles mehr! Die Geschichten sind, wie immer, wild gemischt! Von melancholisch bis humorvoll ist alles dabei und alle passen in ihrem Stil zum klassischen Film Noir. Unter den Protagonisten befinden sich Männer wie Frauen, Eigenbrötler und Team-Worker, übersinnliche und unterbezahlte und ein Frosch.

Und nun präsentiere ich Euch auch ohne weitere große Vorreden und in keiner speziellen Reihenfolge die Autoren!

Magali Volkmann
Katharina Fiona Bode
Detlef Klewer
Markus Cremer
Marie Mittmann
Laura Dümpelfeld
Robert Friedrich von Cube
Isabel Schwaak
Nicola Ahrens
Daniel Schlegel
Fabian Dombrowski
M.W. Ludwig

Noch einmal einen herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben! Ich betone noch einmal, dass es teilweise wirklich nur Kleinigkeiten waren, die zur Entscheidung geführt haben. Leider kann ich durch die hohe Teilnehmerzahl nicht jeden individuell benachrichtigen. Daher bekommen lediglich die ausgewählten Autoren eine Mail.

In den folgenden Wochen bis zur Veröffentlichung werde ich Euch natürlich mit vielen News und Infos auf dem Laufenden halten. Freut Euch schon mal auf das Cover, dass bald veröffentlicht wird. 

Bis dahin wünsche ich Euch allen noch eine schöne Zeit und dass Ihr immer viel Lesestoff habt. 

Grit