Was ist Historical Fantasy?

Das Genre Fantasy hat mittlerweile eine ganz beachtliche Anzahl an Sub-Genres entwickelt. Um ein bisschen Klarheit in dieses Wirrwarr an Titulierungen und Unterteilungen zu bringen habe ich die neue Kategorie "Was ist ...?" eingeführt. Hier werde ich die Genres des Art Skript Phantastik Verlages ganz genau unter die Lupe nehmen.   

Heute wenden wir uns der Historical Fantasy bzw. der Pseudohistorischen Fantasy zu. In diesem Falle möchte ich gleich am Anfang die Definition von Wikipedia anführen.


Neue Auslegung einer Epoche durch Einflechtung phantastischer Elemente. Die im Idealfall sehr gut recherchierten Romane spielen nicht in fremden fiktiven Fantasiewelten, sondern auf unserer Erde in einer geschichtlichen Zeit (häufig dem Mittelalter oder einer prähistorischen Zeit), in der der Glaube an Magie und Zauberei weit verbreitet war oder gar einen hohen Stellenwert hatte. Oft greifen die Autoren auf überlieferte Sagen und Legenden oder auf historische Ereignisse bzw. Personen zurück.
Man muss schon sagen, dass diese Definition ein bisschen hinkt, zumindest im zweite Teil ab "häufig dem Mittelalter oder einer prähistorischen Zeit ...", das ist nun wirklich nicht da beste Beispiel, denn Fantasy, die im Mittelalter ansässig ist könnte leicht ins Genre High Fantasy á la Herr der Ringe gepackt werden. 

Viel Eher ist die Pseudohistorischen Fantasy in Verbindung zu bringen mit aktuellen Filmen bzw. Büchern wie "Abraham Lincoln: Vampirjäger".


Es geht bei der pseudohistorischen Fantasy darum eine alternative Vergangenheit zu schaffen, bzw. ein vergangenes Ereignis mit phantastischen Elementen auszuschmücken und die historische Realität wie eine Lüge aussehen zu lassen die man Leuten auftischt, die nicht an das Übernatürliche glauben. 

Traut Euch, dieses Sub-Genre ist eine Herausforderung und ich würde mich freuen bald etwas in dieser Richtung verlegen zu dürfen. 

Eure Grit