Deutschland und die Phantastik

 

Heute ist Tag der Deutschen Einheit, also gibt es mal ein bisschen was zum Thema Deutschland und Phantastik!

Die Phantastik ist praktisch der Bodensatz der deutschen Literatur, sie wird belächelt und wenig ernst genommen ebenso wie ihre Schreiber. Doch das hat mich nicht davon abgehalten einen Verlag mit diesem Thema zu gründen, es hält die Autoren nicht davon ab Phantastik zu schreiben und die Leser hält es nicht davon ab diese Bücher zu lesen. 

Dabei ist besonders die dunkle Phantastik ganz stark in der Seele des deutschen Lesers verankert. Bestes Beispiel dafür ist natürlich Faust! Johann Wolfgang von Goethe veröffentlichte 1808 die Geschichte um Doktor Faustus und dessen Pakt mit dem Teufel Mephistopheles. Von magischen Sprüchen über den Tanz mit Hexen und Dämonen auf dem Broken ist alles dabei - Na wenn das mal keine dunkle Phantastik ist!

Doch sonst hält sich die deutsche Literatur zur Zeit arg zurück mit der Phantastik. Seit dem Erfolg von Serien wie True Blood ist man eher damit beschäftigt die amerikanische Phantastik zu importieren. Schade, denn wenn ich in meiner Zeit als Verlegerin eines gelernt habe, dann dass Deutschland voll von talentierten Autoren ist!

Ich kann leider gar nicht so viele Bücher verlegen wie ich möchte, doch wenn ich es könnte, dann würdet Ihr eine ganze Fülle spannender Phantastik-Romane von mir bekommen. Viele Autoren treffen jedoch das Thema meines Verlages nicht und ich muss ihnen eine Absage schreiben. Innerlich hoffe ich dann immer, dass diese Autoren den passenden Verlag für sich und ihr Werk finden, denn eines haben fast alle gemeinsam: Sie schreiben großartig!

In Deutschland sind noch genug Talente zu finden. An alle Leser, die nach neuen, spannenden Geschichten suchen: Schaut bei den kleinen Verlagen nach, ihr werdet überrascht sein, was da auf Euch wartet. Fern ab vom Mainstreem entwerfen die Federn der deutschen Autoren ganz hervorragende phantastische Werke mit ganz neuen Ansätze. Also traut Euch auch mal etwas mehr Geld für ein Buch auszugeben, auch wenn es ein mieses Cover hat. Ihr werdet schnell feststellen, dass zum Beispiel das ausgelutschte Vampir-Thema in diesem Bereich noch einiges zu bieten hat und Randthemen wie Steampunk, Dämonen und weiteres dort schon lange zu finden sind. 

Gebt der düsteren, deutschen Phantastik eine Chance, sie hat es verdient!
Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag der Deutschen Einheit.

Grit | Verlegerin